Eine Möglichkeit zum drucken dieser Anleitung finden Sie am Ende der Webseite.

Backoffice

Das Backoffice ist Ihre Zentrale um Ihr Fulfillment mit fulfillmenttools zu steuern. Hier verwalten Sie Ihre Filialen und Versandzentren mit Ihrem Bestand und den Mitarbeitern.

Anmeldung

Zur Anmeldung an das Backoffice nutzen Sie bitte den von fulfillmenttools bereitgestellten Link. Auf der Anmeldemaske tragen Sie bitte Ihre E-Mail Adresse und das zugehörige Passwort ein und bestätigen Sie den Vorgang mit einem klick auf den Knopf „Anmelden“.

Aufbau

Das Backoffice teilt sich in vier allgemeine Bereiche auf.

  1. Menü
  2. Kopfzeile
  3. Hauptfenster
  4. Fußzeile

Sie bewegen sich dabei hauptsächlich im Bereich des Menüs und des Hauptfensters. Wählen Sie im Menü den gewünschten Punkt aus und der Inhalt wird Ihnen sofort im Hauptfenster angezeigt.

Standortwechsel

Viele Masken im Backoffice zeigen Daten bezogen auf den ausgewählten Standort an. Aus diesem Grund gibt es für Sie, abhängig von Ihrer Benutzerrolle, an dieser Stelle die Möglichkeit den ausgewählten Standort zu wechseln.

Klicken Sie einfach auf diesen Bereich und wählen dann im sich öffnenden Dialog den gewünschten Standort.

Logout

Möchten Sie den Benutzer wechseln oder sich einfach aus der Sitzung abmelden, drücken Sie diesen Knopf. Sie werden sofort abgemeldet und landen wieder bei der Anmeldung.

Cockpit

Das Cockpit ist der erste Bereich, welchen Sie nach dem Anmelden im fulfillmenttools Backoffice sehen. Von hier kommen Sie in alle weiteren Bereiche und bekommen einen ersten Überblick über die Performance Ihres Fulfillments.

Aufträge

Im Bereich Aufträge sehen Sie alle vorhandenen Aufträge, gefiltert nach dem eingestellten Standort, in einer Übersicht.

Auftragsliste

Die Liste der Aufträge ist sortiert nach dem Auftragsstatus von denen es drei mögliche gibt:

Offen

Angezeigt mit roter Farbe wird der Status offen. Diese Aufträge sind eingegangen aber noch nicht bearbeitet worden.

Im Picking

In gelber Farbe wird dieser Status angezeigt. Dies bedeutet ein Kollege ist gerade dabei diesen Auftrag zusammenzustellen und ist daher gesperrt gegen weitere Bearbeitung. Dies dient der Vermeidung einer Doppelbearbeitung des gleichen Auftrags.

Fertig

Ist ein Auftrag abgearbeitet wird dieser in grün dargestellt. Bei Aufträgen die erledigt sind ist keine Kommissionierung mehr notwendig.

Zusätzlich werden Ihnen hier weitere Daten wie Name und Anschrift des Bestellers und eine Übersicht der bestellten Artikel gegeben. Klicken Sie auf einen Auftrag um weitere Details zu erhalten.

Sortierung

Sie können wie in allen anderen Listen auch diese sortieren, indem Sie auf den entsprechenden Titel in der Kopfzeile klicken.

Detailansicht

In der Detailansicht werden Ihnen zusätzlich noch die einzelnen Artikel in der Bestellung mit Ihren Daten und Bild angezeigt.

Sortiment

Im Bereich Sortiment finden Sie alle Artikel welche sich im aktuell ausgewählten Standort befinden. Das Backoffice bietet keine Möglichkeit neue Artikel im Sortiment anzulegen oder zu löschen. Da die hier angezeigten Daten vor allem in anderen Systemen verwaltet werden, nimmt hier das fulfillmenttools Backoffice nur Daten dieser Softwareprodukte an. Eine eigene Verwaltung dieser Daten im Backoffice ist aktuell nicht vorgesehen.

Sortimentsliste

In der hier angezeigten Liste sehen Sie alle Artikel im Sortiment des aktuell ausgewählten Standorts. Angezeigt werden Daten wie ein Artikelbild einen Namen mit ergänzender Bezeichnung, den Preis und den aktuellen Bestand.

Der Bestand wird noch einmal in zwei Bereiche aufgeteilt. Zum einen sehen Sie hier den gesamten Bestand sowie auch die aktuell reservierten Artikel. Reservierungen entstehen wenn Bestellungen eingegangen aber noch nicht bearbeitet sind. In diesem Fall werden die bestellten Artikel bereits reserviert.

Falls sie kein Bestandssystem angebunden haben und nutzen wollen, haben Sie auch die Möglichkeit die Bestände nur mit den beiden Status  “verfügbar” und “nicht verfügbar” zu nutzen.

Bestand manuell ändern

Klicken Sie auf den gewünschten Artikel im Sortiment wird dieser vergrößert. Die angezeigten Daten bleiben gleich, allerdings erhalten Sie nun die Möglichkeit den Bestand manuell zu ändern.

Klicken Sie dazu einfach auf das + oder – Symbol neben dem aktuellen Bestand. Selbstverständlich können Sie auch direkt die eingetragene Zahl bearbeiten und den gewünschten Bestand eintragen. Speichern Sie Ihre Änderung mit einem klick auf den Knopf „Speichern“.

Falls Sie kein Bestandssystem nutzen wollen, können Sie hier alternativ die Verfügbarkeit des Artikels ändern.

Standorte

Standortliste

In der Standortliste sehen Sie alle durch Sie angelegten Standorte in Ihrem System. Auf der Liste erhalten Sie schnell Informationen zu den wichtigsten Daten wie Name des Standorts inklusive der Adresse und dem zuständigen Ansprechpartner. Auch wird hier angezeigt, ob von diesem Standort versendet werden kann und ob ein Pickup angeboten wird.

Sortierung

Sie können wie in allen anderen Listen auch diese sortieren, indem Sie auf den entsprechenden Titel in der Kopfzeile klicken.

Standort Detailansicht

Klicken Sie auf den gewünschten Standort um die Detailansicht aufzurufen. In dieser sehen Sie alle hinterlegten Daten zum Standort und können diese auch sofort hier ändern. Klicken Sie dazu einfach auf die gewünschte Information und tragen Sie die gewünschten Daten ein.

Typ und Status

Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf den letzten Bereich werfen. Alle Informationen zuvor sind selbsterklärend, in diesem Bereich jedoch können Sie einige Einstellungen vornehmen welche direkten Einfluss auf das Distributed Order Management System nehmen.

Standort-Typ

Der Standort Typ legt fest um welche Art von Standort es sich handelt. Aktuell gibt es zwei Auswahlmöglichkeiten, Store (Filiale) oder Warehouse (Lager). Ein Store ist ein normales Ladengeschäft mit Kundenverkehr, wogegen mit Warehouse alle Lieferzentren beschrieben werden, welche lediglich den Versand abwickeln.

Business-Typ

Auch hier haben Sie zwei Wahlmöglichkeiten, Ship from Store und Pickup. Sie müssen sich hier auch nicht zwischen den Optionen entscheiden sondern können beide auswählen falls gewünscht.

Ship from Store kennzeichnet diesen Standort als Versandstandort. Somit werden Bestellungen die für den Versand bestimmt sind auch an diesen Standort geleitet.

Pickup ist für Standorte wo Kunden Ihre Bestellungen direkt abholen können. Wird eine Bestellung Online aufgegeben und Abholung in einem Markt ausgewählt, muss dieser Markt hier auch mit Pickup markiert sein.

Status

Drei Status stehen Ihnen zur Verfügung. Der wichtigste hierbei ist „Online“ und nur als Online gekennzeichnete Standorte werden vom Distributed Order Management System berücksichtigt. Soll eine Filiale aktuell nicht in die Bearbeitung von Bestellungen einbezogen werden wählen Sie hier Gesperrt. Soll der Standort nicht mehr in den Listen zur Auswahl von Standorten erscheinen gehen Sie einen Schritt weiter und stellen den Standort auf Offline.

Speichern von Änderungen

Bitte beachten Sie, dass Sie Änderungen an einem Datensatz immer mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“ sichern. Verlassen Sie die Seite oder laden diese neu ohne diesen Klick, gehen die Änderungen verloren.

Neuen Standort anlegen

Sie können jederzeit einen neuen Standort hinzufügen. Klicken Sie dazu einfach auf den Knopf „Standort hinzufügen“ in der oberen rechten Ecke des Fensters.

Sofort öffnet sich ein neuer Standort mit allen Daten wie beschrieben in der Standort Detailansicht.

Speichern

Auch hier gilt, speichern Sie bitte den neu angelegten Standort mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“.

Benutzer

Um sich am Backoffice oder auch der APP anzumelden, benötigen Sie einen Benutzer im System. Der Bereich Benutzer dient zur Steuerung dieser Benutzer für das fulfillmenttools System.

Benutzerliste

Hier werden Ihnen alle Benutzer im System mit Ihren Basisdaten angezeigt. Dazu gehören der Vorname und Nachname, sein Benutzername inklusive der Rolle und seinem Standort.

Sortierung

Sie können wie in allen anderen Listen auch diese sortieren, indem Sie auf den entsprechenden Titel in der Kopfzeile klicken.

Benutzer Detailansicht

Klicken Sie einfach auf den gewünschten Benutzer, um eine Detailansicht zu bekommen.

In dieser können Sie angezeigten Daten auch ändern. Klicken Sie einfach auf den gewünschten Wert und ändern Sie diesen ab.

Lassen Sie uns auf einige wichtige Werte detailliert eingehen.

Benutzername

Der Benutzername wird genutzt um sich entweder am Backoffice oder der APP anzumelden. Wählen Sie daher hier eindeutige gut zu merkende Namen für jeden Benutzer.

Rolle

Die Rolle beschreibt die Möglichkeiten dieses Benutzers im fulfillmenttools System.

Ein Administrator hatte volle Rechte im System, er kann sich überall anmelden und Änderungen an den Einstellungen vornehmen.

Ein Supervisor hat ähnliche Rechte lediglich beschränkt auf seinen Standort.

Der Fulfiller dagegen kann sich zwar im Backoffice anmelden, sieht dort aber nur für Ihn relevante Daten. Dazu gehören sein Cockpit und die entsprechenden Aufträge seines Standorts. Der Fulfiller ist ein User für die APP der die eingehenden Bestellungen bearbeiten soll.

Standort

Der Standort ist eine wichtige Einstellung für die Rollen Supervisor und Fulfiller. Administratoren haben automatisch Zugriff auf alle Standorte wohingegen die beiden anderen Rollen nur Zugriff auf Daten des hier hinterlegten Standorts haben.

Speichern von Änderungen

Bitte beachten Sie, dass Sie Änderungen an einem Datensatz immer mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“ sichern. Verlassen Sie die Seite oder laden diese neu ohne diesen Klick, gehen die Änderungen verloren.

Benutzer löschen

Um einen Benutzer zu löschen gehen Sie bitte in die Detailansicht eines Benutzers.

Dort finden Sie in der unteren linken Ecke den Knopf „Benutzer löschen“. Klicken Sie diesen und bestätigen Sie den Vorgang im sich öffnenden Fenster.

Bitte beachten Sie, dass dieser Vorgang nicht Rückgängig gemacht werden kann. Seien Sie daher sehr Vorsichtig mit dem Löschen von Daten.

Neuen Benutzer anlegen

Administratoren und Supervisor können jederzeit einen neuen Benutzer hinzufügen. Administratoren für jeden Standort und Supervisor nur für Ihren. Klicken Sie dazu einfach auf den Knopf „Benutzer hinzufügen“ in der oberen rechten Ecke des Fensters.

Sofort öffnet sich ein neuer Benutzer mit allen Daten wie beschrieben in der Benutzer Detailansicht.

Speichern

Auch hier gilt, speichern Sie bitte den neu angelegten Benutzer mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“.

Einstellungen

Unter den Einstellungen finden Sie alle Möglichkeiten das fulfillmenttools System auf Ihre Bedürfnisse einzustellen.

Einstellungen Optionen

Aktuell finden Sie in diesem Bereich vier Einstellungen, welche Sie mit einem einfachen Klick öffnen können.

Reservierte Bestände

Stellen Sie hier ein wie viele Artikel in Ihrem Bestand pro Filiale reserviert sein sollen für Laufkundschaft. Dieser Anteil wird nicht bei Onlinebestellungen berücksichtigt.

Mobiles Gerät hinzufügen

Verbinden Sie ein mobiles Gerät zur Nutzung der fulfillmenttools App an dieser Stelle.

DHL verknüpfen

Wenn Sie auch Versand anbieten wollen, klicken Sie auf diesen Bereich und hinterlegen Ihre DHL Zugsangsdaten.

Individualisieren

Machen Sie es sich gemütlich in Ihrem System. Ein eigenes Logo und Anstrich geben den fulfillmenttools APP den richtigen Touch.

Reservierte Bestände

Klicken Sie auf diese Option um sie zu öffnen.

Wie funktionieren reservierte Bestände

Wenn Sie Bestände im System reservieren werden diese dem Distributed Order Management System vorenthalten bei der Berechnung welcher Standort eine Lieferung ausführen soll. Dies dient dazu bei Standorten mit Laufkundschaft sicherzustellen, dass jederzeit Artikel auch im Laden vorhanden sind.

Ein kleines Beispiel an dieser Stelle. Nehmen wir an Sie haben 10 Stück eines Artikel in diesem Standort und der reservierte Bestand ist auf 20% eingestellt. Das bedeutet 2 Stück der 10 Artikel sind reserviert und das DOMS arbeitet nun nur mit 8 Stück des Artikels beim verteilen von Online Bestellungen. Das System rundet ab sollte es bei der Prozentberechnung zu ungeraden Zahlen kommen.

Einstellmöglichkeiten

Klicken Sie auf der Linken Seite auf den Knopf, um diese Funktion zu aktivieren oder deaktivieren.

Mit dem Schieber in der Mitte können Sie die gewünschte Prozentzahl an reservierten Beständen einstellen.

Am rechten Rand finden Sie einen Knopf, um den Standardwert schnell wiederherzustellen. Der Standardwert ist 20%.

Speichern

Auch hier gilt, speichern Sie bitte die durchgeführte Änderung mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“.

Einstellung pro Standort

Bitte beachten Sie, dass diese Einstellung pro Standort vorgenommen werden kann und muss. Achten Sie daher auf die oben rechts in der Kopfleiste ausgewählte Filiale, wenn Sie diese Einstellung vornehmen.

Mobiles Gerät hinzufügen

Die Ausführung der Bestellungen in den Standorten wird mit Android Geräten und der fulfillmenttools APP bewerkstelligt. Damit die APP auf diesen Geräten läuft und mit Ihrem System funktioniert muss Sie hier verknüpft werden.

APP einrichten

Wenn Sie Informationen suchen wie Sie die APP auf einem mobilen Android Gerät einrichten können schauen Sie bitte hier nach.

APP verbinden

Sobald die APP eingerichtet wurde werden Sie bei der ersten Anmeldung gebeten diese mit Ihrem System zu verbinden. Dazu scannen Sie mit dem mobilen Gerät den hier angezeigten QR Code ab und die Verbindung wird automatisch hergestellt.

DHL verknüpfen

Zum versenden von Paketen aus Ihren Standorten benötigen Sie einen Versanddienstleister. Die fulfillmenttools APP bietet eine direkte Anbindung an diese, somit können Sie direkt Versandmarken aus der APP bestellen. Damit dies funktioniert müssen Sie hier Ihre Versanddienstleister einrichten.

Aktuell unterstützt fulfillmenttools hier die DHL.

Einstellmöglichkeiten

Auf der linken Seite nutzen Sie bitte den Knopf zum aktivieren oder deaktivieren der DHL Schnittstelle.

Im mittleren Bereich können Sie die Ihnen von der DHL mitgeteilten Zugangsdaten hinterlegen.

Noch keinen DHL Account? Kein Problem! Auf der rechten Seite finden Sie einen direkten Link zur DHL um sich zu informieren. Oder nutzen Sie einfach diesen hier.

Speichern

Auch hier gilt, speichern Sie bitte die durchgeführte Anpassung mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“.

Bitte beachten Sie, dass DHL eine Erneuerung des Passworts nach einer bestimmten Zeit verlangt. Aktuell bedeutet dies, dass Sie Ihr Passwort alle 90 Tage ändern müssen. Denken Sie daran dieses geänderte Passwort auch hier in den Einstellungen zu hinterlegen.

Ein letzter Hinweis: Das erste einrichten und die Änderung des Passworts können bis zu 24 Stunden dauern. Da Änderungen an angrenzenden Systemen vorgenommen werden müssen ist diese Anpassung nicht sofort wirksam.

Individualisieren

Machen Sie das fulfillmenttools System zu Ihrer Software und passen Sie das Aussehen an Ihre Marke an. Das hier eingestellte Logo und Farbe wird sowohl im Backoffice als auch in der APP genutzt.

Einstellmöglichkeiten

Laden Sie Ihr eigenes Logo hoch durch einen Klick auf den Knopf „auswählen“. Sie können beliebige Dateiformate für Grafiken von Ihrem Gerät hochladen.

Zur Einstellung der Farbe geben Sie bitte den entsprechenden Hexadezimal Wert der Farbe im zweiten Wert an.

Speichern

Auch hier gilt, speichern Sie bitte die durchgeführte Anpassung mit einem Klick auf den Knopf „Speichern“.

APP

Neben dem Backoffice ist die fulfillmenttools APP das zweite Teil der fulfillmenttools Suite. Mit dieser haben Ihre Mitarbeiter in den Filialen und Versandzentren jederzeit den Auftragsstand im Blick. Sie erledigen das Kommissionieren, das Erstellen von Versandlabels mit der Übergabe an den Versanddienstleister oder die Übergabe an den Kunden bei Click & Collect.

Download

Zuerst müssen Sie die APP auf Ihr Android Gerät herunterladen. Dazu finden Sie die APP fulfillmenttools im Google Play Store. Es gibt zwei mögliche Wege, um diese schnell auf Ihrem Gerät zu installieren.

Suchen im Google Play Store

Öffnen Sie dazu einfach den Google Play Store auf Ihrem Android Gerät und suchen dort nach „fulfillmenttools“. Die APP wird von der OC fulfillment GmbH bereitgestellt und kann nun direkt vom Google Play Store auf Ihr Gerät installiert werden. Klicken Sie dazu nur auf den Button installieren.

Anzeige im Backoffice

Die zweite Möglichkeit die APP zu finden und zu installieren befindet sich im Backoffice. Öffnen Sie dieses und navigieren Sie zum Menü Einstellungen. Dort finden Sie den Punkt „Mobiles Gerät hinzufügen“, öffnen Sie diesen. Sie sehen auf der Linken Seite einen blauen Knopf mit der Beschriftung „APP Download“. Ein Klick auf diesen öffnet ein Fenster in welchem Sie nun einfach mit Ihrem Android Gerät einen QR Code scannen können. Dieser leitet Sie direkt zur APP im Google Play Store wo Sie einfach die Installation vornehmen können.

Einrichtung

Beim ersten Start der APP nach der Installation muss diese nun mit Ihrem fulfillmenttools System verbunden werden bevor diese genutzt werden kann.

Die erste Anzeige nach diesem Start weist Sie darauf hin, dass die APP aktiviert werden muss. Bestätigen Sie dies einfach mit einem Klick auf den Knopf „APP aktivieren“.

Zum aktivieren der APP müssen Sie einen QR Code im Backoffice scannen, dazu benötigt die APP die Erlaubnis Bilder und Videos aufzunehmen. An dieser Stelle werden Sie genau danach nun gefragt, bitte bestätigen Sie diese Nachfrage auf Ihrem Gerät.

Zu guter Letzt müssen Sie den besagten QR Code aus dem Backoffice scannen. Führen Sie dies mit dem zuständigen Administrator in Ihrem Standort durch. Er kann den QR auf einem Computermonitor bereitstellen und alles was Sie noch tun müssen ist diesen im letzten Schritt mit der APP zu scannen.

Anmeldung

Nach der Einrichtung der APP können Sie diese nun einfach öffnen. Das erste Fenster, welches Sie sehen ist das Anmeldefenster. Geben Sie dort den Ihnen mitgeteilten Benutzernamen und Kennwort ein und bestätigen Sie mit einem Klick auf „Anmelden“.

Auswahl Standort

Bei Ihrer ersten Anmeldung werden Sie automatisch nach Ihrem Standort gefragt. Klicken Sie einfach auf „Standort wählen“ und wählen Sie Ihren Standort in dem sich öffnenden Fenster aus.

Sollte Ihr Standort hier nicht vorhanden sein, sprechen Sie mit Ihrem Administrator damit er diesen ebenfalls im Backoffice der fulfillmenttools anlegt.

Menü

Das Menü erreichen Sie aus jedem Fenster der fulfillmenttools APP. Klicken Sie dazu einfach auf die drei Punkte am oberen rechten Bildrand. Das sich öffnende Menü enthält drei Optionen:

Standort wählen

Mit dieser Option können Sie jederzeit, soweit Sie die notwendigen Rechte besitzen, Ihren Standort wechseln. Dadurch können Sie sich ebenfalls einen Überblick über die Aufträge in anderen Standorten verschaffen oder mit einem Gerät den Standort wechseln.

Abmelden

Diese Option meldet Sie aus der fulfillmenttools APP ab. Nutzen Sie dieses vor allem wenn Sie Ihr Gerät länger nicht nutzen wollen, um unberechtigten Zugriff zu vermeiden.

Über die App

Hier werden Ihnen die aktuellen Daten zu der fulfillmenttools APP angezeigt. Diese Daten sind in der Regel nur Interessant für Administratoren oder im Falle eines Gespräches mit einem Service Mitarbeiter, um zu überprüfen welche Version eingesetzt wird.

Aufträge

Der erste Schritt bei der Auslieferung von Kundenbestellungen ist die Bearbeitung von Aufträgen. Dieser gesamte Prozess wird in diesem Reiter abgebildet.

Im Bereich Aufträge sehen Sie alle aktuellen und vergangenen Aufträge Ihrer eingestellten Niederlassung. Sobald ein neuer Auftrag eingeht wird er hier angezeigt und kann vom Fulfiller direkt übernommen werden. Zur einfacheren Ansicht gibt es drei Status die links von jedem Auftrag angezeigt werden:

Offen

Angezeigt mit roter Farbe wird der Status offen. Diese Aufträge sind eingegangen aber noch nicht bearbeitet worden. Nehmen Sie sich den obersten Eintrag der Seite, um mit der Bearbeitung zu beginnen.

Im Picking

In gelber Farbe wird dieser Status angezeigt. Dies bedeutet ein Kollege ist gerade dabei diesen Auftrag zusammenzustellen und ist daher gesperrt gegen weitere Bearbeitung. Dies dient zur Vermeidung einer Doppelbearbeitung des gleichen Auftrags.

Fertig

Ist ein Auftrag abgearbeitet wird dieser in grün dargestellt. Bei Aufträgen die erledigt sind ist keine Kommissionierung mehr notwendig.

Bei jedem Auftrag sehen Sie zusätzlich noch die Anzahl der bestellten und kommissionierten Artikel, die Auftragsnummer und eine interne ID bestehend aus den ersten Buchstaben des Vor- und Nachnamen des Kunden mit einer fortlaufenden Nummerierung und das Datum des Auftrags.

Schreiben Sie diese ID bei Bedarf auf das Behältnis, in das Sie kommissionieren. Dies kann Ihnen später die Zuordnung der Ladungsträger erleichtern.

Um einen Auftrag zu bearbeiten, wählen Sie einfach einen offenen Auftrag mit dem Finger aus. Sie befinden sich nach einer kurzen Ladezeit nun in diesem konkreten Auftrag und können mit der Bearbeitung beginnen.

Bearbeiten des ersten Artikels

Es wird Ihnen sofort der erste Artikel angezeigt welcher in diesem Auftrag enthalten ist. Weitere Artikel, wenn vorhanden, finden Sie im unteren Bereich der APP mit einem Bild und der Anzahl der bereits gesammelten Artikel. Unter dem Bild des Artikels und der Artikelbeschreibung finden Sie eine Leiste, welche genau anzeigt wie viele Exemplare dieses einen Artikels nun gesammelt werden müssen. Sobald Sie die entsprechenden Gegenstände eingesammelt haben klicken Sie einfach auf das plus Symbol in dieser Leiste, um jeweils einen gesammelten Artikel hinzuzufügen. Wiederholen Sie dies bis Sie die gewünschte Anzahl an Artikeln eingesammelt haben. Sobald dies geschieht erhalten Sie auch einen grünen Haken über dem Artikelbild um zu signalisieren, dass dieser Artikel vollständig bearbeitet wurde.

Weitere Artikel bearbeiten

Wechseln Sie nun am unteren Rand der APP zum nächsten Artikel. Dies können Sie ganz einfach bewerkstelligen, indem Sie mit Ihrem Finger die Artikel nach links wischen. Wiederholen Sie den Vorgang nun mit allen Artikeln in der Liste bis Sie zum letzten Punkt „Abschliessen“ kommen.

Bearbeitung Abschließen

Wählen Sie diesen Punkt aus zeigt Ihnen die APP noch einmal eine Übersicht aller Artikel dieses Auftrages an. Auch der Status jedes einzelnen Artikel ist hier sofort einsehbar. Wurden der Artikel in der gewünschten Anzahl für den Kunden eingesammelt ist er grün markiert, wurde der Artikel noch nicht bearbeitet oder konnten keine Artikel kommissioniert werden ist er rot markiert und teilweise bearbeitete Artikel werden in gelb dargestellt.

Wurden alle Artikel in der benötigten Anzahl eingesammelt können Sie den Vorgang nun mit dem Knopf „ABSCHLIESSEN“ beenden.

Click & Collect Abschluss

Sollte es sich bei dem bearbeiteten Auftrag um einen Auftrag zur Abholung in einer Ihrer Filialen handeln erhalten Sie nun das abgebildete Fenster. Hier können Sie lediglich den Vorgang beenden, da der Auftrag nun bis zur Abholung durch den Kunden vollständig bearbeitet wurde.

Ship from Store

Ein Auftrag der zum Versand bestimmt ist erhält eine klein wenig andere Abschlussmaske. Hier können Sie nun wählen, ob Sie das Picking einfach beenden oder gleich zum nächsten Schritt übergehen möchten und direkt die Versandmarke bestellen.

Versandmarken

Wenn der Kunde seine Bestellung zum Versand markiert hat können Sie in diesem Bereich eine Versandmarke von Ihrem Versanddienstleister bestellen. Diese kann ebenfalls hier gedruckt werden damit Sie diese an das Paket anbringen können.

Liste der Versandmarken

Als erstes sehen Sie eine Liste aller Aufträge welche zum Versand aufgegeben wurden. Die hier gelisteten Aufträge können zwei Status haben:

Offen

Für diesen Auftrag wurde noch keine Versandmarke erstellst und er muss noch bearbeitet werden.

Fertig

Dieser Auftrag besitzt bereits eine Versandmarke. Diese kann eingesehen und erneut gedruckt werden.

Versandmarke bestellen

Klicken Sie auf einen offenen Auftrag im Bereich Versandmarken öffnet sich ein neues Fenster. In diesem können Sie nun mit einem Klick auf den Knopf „Versandmarke bestellen“ die Erstellung einer Versandmarke bei ihrem Versanddienstleister in Auftrag geben. Bitte beachten Sie, dass hier Kosten für die Versandmarke anfallen.

Dies kann nun einige Sekunden dauern und Sie erhalten eine Benachrichtigung sobald die Versandmarke verfügbar ist und in Ihrem Auftrag abgelegt wurde. Nach einer Bestellung wird die Versandmarke direkt angezeigt sobald diese verfügbar ist.

Versandmarke einsehen und drucken

Klicken Sie auf einen fertig bearbeiteten Auftrag im Bereich Versandmarken, öffnet sich die bereits hinterlegte Versandmarke direkt. Sie gelangen auch in diese Ansicht wenn Sie eine neue Versandmarke bestellen und diese vom Versanddienstleister zur Verfügung gestellt wurde.

In dieser Ansicht haben Sie die Möglichkeit die Versandmarke über Ihr Android Gerät an jeden gewünschten Drucker zu senden. Klicken Sie auf den Share Button auf dieser Seite, um die Versandmarke über die Möglichkeiten Ihres Android Geräts zu teilen.

Der ausgewählte Drucker muss vorher im WLAN-Netz eingebunden worden und mit dem Endgerät gekoppelt sein.

Übergabe

Die Übergabe ist der letzte Schritt der Auslieferung. Dabei geht es konkret um den letzten Schritt, um die bestellten Waren dem Kunden zu Übergeben. Dies kann auf zwei verschiedenen Wegen geschehen, abhängig davon ob der Kunde die Ware als Versand oder zur Abholung bestellt hat.

Versandpakete übergeben

In der Ansicht „Versenden“ im Bereich „Übergabe“ finden Sie alle Pakete, welche zum Versand bereit sind. Hier fehlt nun nur noch der letzte Schritt, die Übergabe des Pakets an Ihren ausgewählten Versanddienstleister.

Sobald dies geschehen ist gehen Sie in diesen Bereich und wählen den entsprechenden offenen Auftrag aus. Im sich öffnenden Fenster wählen Sie „versendet“ und der Auftrag wird nun als „Versendet“ angezeigt.

Damit ist die gesamte Bestellung abgearbeitet und wird nun dem Kunden geliefert.

Click & Collect Pakete übergeben

Für eine Abholbestellung gehen Sie im Bereich „Übergabe“ bitte auf den Reiter „Abholung“. Hier sehen Sie eine Liste mit allen Aufträgen, welche bereit zur Abholung sind. Erscheint der Kunde nun um seine Bestellung abzuholen wählen Sie die entsprechende Bestellung aus.

Sie erhalten nun eine detaillierte Übersicht der Bestellung mit allen bestellten Artikeln. So können Sie mit dem Kunden noch einmal die Vollständigkeit sicherstellen und Ihm seine Bestellung übergeben. Sobald dies geschehen ist klicken Sie auf „Bestellung abgeholt“ und bestätigen die erscheinende Frage mit „Abgeholt“. In diesem Moment wird die Bestellung nun als „Abgeholt“ in der Liste angezeigt.