London/Berlin/Köln/Warschau, 03.11.2021

Lite e-Commerce wählt commercetools und fulfillmenttools als Softwareanbieter für seinen neuen Quick-Commerce-Service Żabka Jush

Lite e-Commerce, ein polnisches Start-up-Unternehmen, das zur Żabka-Gruppe – dem Eigentümer der größten Convenience-Store-Kette in Polen – gehört, hat commercetools und fulfillmenttools als Technologiepartner ausgewählt. Die Unternehmen werden das polnische Unternehmen bei der Einführung eines neuen Dienstes auf dem polnischen Q-Commerce-Markt unterstützen – Żabka Jush.

Mit der Zunahme des On-Demand-Shoppings von alltäglichen Waren, einschließlich Konsumgüter und Lebensmittel, ist Quick-Commerce der neueste Trend im E-Commerce. Żabka Jush bietet mehr als 1.300 Produkte zur Auswahl, darunter auch gekühlte und tiefgekühlte Artikel, und liefert Lebensmittel innerhalb von 15 Minuten über seine benutzerfreundliche App. So profitieren auch technisch weniger affine Kundinnen und Kunden von einem optimalen Einkaufserlebnis und kaufen mit dem neuen Service ihre Lebensmittel bequem, zeitsparend und flexibel ein. Die Produkte werden in sogenannten “Dark Stores” abgeholt, d. h. an Orten, die nur zur Abwicklung von Online-Bestellungen genutzt werden. Der neue Service startet in Warschau, Polen, und soll schnell auf andere Städte ausgeweitet werden.

Um seinen Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten, entschied sich Lite e-Commerce für commercetools, Mitbegründer der MACH Alliance, deren Plattform auf den modernen MACH-Prinzipien – Microservices, API-first, Cloud-native und Headless – basiert. Der polnische Lebensmittelhändler wird die commercetools-Plattform als robuste, skalierbare Technologie-Plattform nutzen, um Spitzen in der Kundennachfrage bewältigen zu können. 

„Wir freuen uns, dass Żabka uns ausgewählt hat, um das Unternehmen bei diesem neuen Vorhaben zu unterstützen“, sagt Dirk Hoerig, CEO von commercetools. “Unsere Plattform ist für diese Herausforderung perfekt geeignet. Sie wird es dem Lite E-Commerce-Team ermöglichen, sich auf ein performantes Backend zu verlassen, das ein reibungsloses Kundenerlebnis über alle Kanäle hinweg ermöglicht.“

Neben commercetools entschied sich Lite e-Commerce zudem für fulfillmenttools, einen Partner mit breiter E-Commerce-und Omnichannel-Expertise im Lebensmittelhandel, der innovative, cloudbasierte und modulare Software-as-a-Service-Lösungen für Fulfillment-Prozesse bietet. fulfillmenttools, mit seiner bewährten Erfolgsgeschichte bei der schnellen und einfachen Integration in bestehende Einzelhandelsprozesse, liefert die richtige Plattform für Lite e-Commerce. Das Ziel: Eine effiziente und fehlerfreie Kommissionierung sowie einen nahtlosen Übergang in den Versandprozess mit kurzer Markteintrittszeit und voller Skalierbarkeit zu ermöglichen. „Gemeinsam mit commercetools sind wir ein schlagkräftiges Team. Wir blicken mit Begeisterung auf die Aufgabe, gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen bei Żabka den Bereich des Q-Commerce erfolgreich auszubauen“, so Jürgen Brock, CEO von fulfillmentools. “Mit unserer modernen cloudbasierten Plattform ist Lite perfekt aufgestellt, um den Kundinnen und Kunden ein herausragendes Einkaufserlebnis während der gesamten Customer Journey zu bieten.”

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit commercetools und fulfillmenttools bei unserem neuen Geschäftsvorhaben“, sagt Zbigniew Sobiecki, CTO bei Lite e-Commerce. „Mit der Investition in diese Partnerschaft kommen wir unserem Ziel, das Online-Shopping zu revolutionieren, einen Schritt näher. Mit der flexiblen und gut dokumentierten API-basierten Plattform, die eine sehr schnelle Implementierung sowie eine flexible Integration und kundenspezifische Entwicklung ermöglicht, werden uns diese Tools in die Lage versetzen, unseren Kundinnen und Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten.“

 

Links & Informationen:
https://www.fulfillmenttools.com
https://fulfillmenttools.com/presse-und-medien/ 

 

Pressekontakt:
OC fulfillment GmbH
Andreas Wegner
presse@fulfillmenttools.com

Zurück zur Presseseite