Composable Architecture

Was ist Composable Architecture?

Durch eine Composable Architecture können Unternehmen die bestmöglichen Software-Tools am Markt wählen und anpassen, sodass ein flexibler Austausch von Software, Systemen und Tools möglich ist. So sind Unternehmen nicht an die Funktionen einzelner Systeme oder Plugins gebunden sondern können ihre eigene Best-of-Breed Lösung zusammenfügen. Composable Architecture ermöglicht es Unternehmen, umfassendere, verbesserte und robustere digitale Erlebnisse schneller und mit weniger Aufwand zu erstellen – im Vergleich zu herkömmlichen Stack-Ansätzen. Composable ist eine Architektur, in der jede Komponente steckbar, skalierbar und austauschbar ist und durch agile Entwicklung kontinuierlich verbessert werden kann, um sich ändernden Geschäftsanforderungen gerecht zu werden.

B2B - Geschäfte zwischen Unternehmen

Composable Architecture verlagert den Fokus von monolithischen Software-Suiten und Hosting auf die folgenden: Unternehmen wählen stattdessen die besten Lösungen aus einer Vielzahl von Online-Diensten und -Plattformen aus. All dies gründet auf APIs und führt dazu, dass sich der Fokus von der Infrastruktur zu einem API-first-Ansatz zu verlagert. Composable Architecture ist agil und wandelbar, immer auf dem neuesten Stand. So gelingt es Unternehmen, sich zukunftssicher aufzustellen und aktuelle sowie zukünftige digitale Erfahrungen voranzutreiben. Composable Architecture umgesetzt in der Praxis der Einzelhandels nennt man auch Composable Commerce.

Vorteile von Composable Architecture

Leichte, flexible und agile Architektur

Composable Architecture ermöglicht eine einfache Eingliederung neuer Tools oder Funktionalitäten  in das bestehende System eines Unternehmens, ohne dass die bestehende Lösung neu entwickelt werden muss. Das fördert eine kontinuierliche Ausrichtung an bestehenden Marktanforderungen und eine zukunftsfähige Aufstellung.

Schnelle Adaption an Trends

Regelmäßig tauchen heutzutage auf dem Markt neue Trends auf. Durch eine schnelle Reaktion und Anpassung darauf, können sich Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil sichern. Systeme mit Composable Architecture ermöglichen dies durch eine schnelle Integration und Nutzbarkeit neuer Komponenten.

Verbesserte Kundenerfahrung

Da B2B-Käufer große Investitionen tätigen, verhandeln sie in der Regel über bessere Durch die flexible Arbeitsumgebung gelingt eine reibungslose Zusammenarbeit verschiedenster Bereiche. So entsteht eine verbesserte Kundenerfahrung und in Folge dessen ein erhöhter Umsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Connected Retail beschreibt alle Möglichkeiten, stationären und Online-Handel miteinander zu verbinden

Mehr erfahren

Sämtliche Kanäle eines Unternehmens sind miteinander verknüpft und alle gesammelten Daten laufen zentral in einem System zusammen

Mehr erfahren

Beliebige Verknüpfung geeigneter Technologien und Systeme

Mehr erfahren